Menü Schließen

Unwetter richten schwere Schäden an

Einsatzgrund

T07 - Unwetter

Alarmzeit

18.+19.08.2022

Alarmierung

Sirene, SMS

Fahrzeuge

TLFA, RFA, MTFA

Mannschaft

19 KameradInnen

Einsatzleiter

HBI Friedrich Sundl

weitere Einsatzkräfte

Energie Steiermark

Bericht

HLM Georg Teppernegg

Fotos

(c) FF Preding

Schwere Unwetter zogen am Nachmittag des 18.08.2022 über praktisch die gesamte Steiermark, auch Preding war von schweren Sturmböen massiv betroffen.

Um 16:08 Uhr heulte daher auch die Sirene der Feuerwehr Preding. Es mussten in Folge dutzende Schadensereignisse abgearbeitet werden.

Größtenteils galt es Verkehrswege von umgestürzten Bäumen zu befreien und für den Verkehr wieder freizumachen.
Hauptbetroffen waren die Gebiete Gantschenberg und Tobis bzw. Tobisberg.

Die Kameradinnen und Kameraden konnten am späten Abend wieder in das Rüsthaus einrücken.

Danke an dieser Stelle an unseren Kameraden René Seewald der mit seinem Traktor hilfreich zur Seite stand.

Auch am nächsten Tag rückten einige Florianis noch zu Einsätzen aus. Es mussten noch kleinere Schäden beseitigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.