Menü Schließen

Starker Gasgeruch im Raum Gartenweg

Einsatzgrund

B07 - Gas

Alarmzeit

09.12.2021 - 15:34 Uhr

Alarmierung

Sirene, SMS

Fahrzeuge

TLFA 3000, MTFA

Mannschaft

9 KameradInnen

Einsatzleiter

BM d.S. Kurt Wernegg

weitere Einsatzkräfte

FF Wettmannstätten, Polizei

Bericht

Klaus Krainer, Georg Teppernegg

Fotos

© FF Preding

Einsatzorganisationen in Preding nach Gasgeruch im Einsatz

Am Nachmittag des 9. Dezember 2021 kam es im Bereich Gartenweg nahe dem Seniorenheim zu einem größeren und mehrere Stunden andauernden Feuerwehreinsatz. Ein Anrainer hatte starken Gasgeruch im Freien wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr Wettmannstätten und Preding alarmiert. Diese rückte mit vier Fahrzeugen und 19 Kameraden/innen an und sperrte zunächst das Gebiet vorsorglich ab. Da durch den leichten Luftzug die Verifizierung der Gaswahrnehmung schwierig war, erkundeten Feuerwehrleute unter dem Einsatzleiter BM d.S. Kurt Wernegg (FF-Preding) zunächst alle Häuser und konnten dabei an unterschiedlichen Stellen immer wieder Gasgeruch feststellen.

Auch die Polizei war mit fünf Beamten im Einsatz und bat die Anrainer, zunächst in ihren Häusern zu bleiben. Es wurden Spezialisten der E-Steiermark angefordert, die mit speziellen Messgeräten sämtliche Gasleitungen und Verteilerpunkte in diesem Siedlungsgebiet auf ihre Dichtheit prüften. Dabei konnten keine Lecks festgestellt werden.

Im Zuge der Gespräche mit anderen Anrainern, etwa im Bereich der Gemeindehäuser südlich des Gartenwegs, stellte sich heraus, dass bereits am Vormittag zum Teil Gasgeruch wahrgenommen wurde. Auch wurden Hinweise aus dem Gewerbegebiet aufgenommen, wo ebenfalls schon vormittags Gasgeruch festgestellt wurde. Es trafen auch weitere Informationen ein, denen zufolge am heutigen Tag auch im Bereich des Friedhofs, am Marktplatz sowie im Bereich der Holzindustrie Hasslacher Gasgeruch festgestellt werden konnte.

Nach Abschluss der Prüfung aller Gas-Anlagen im Siedlungsgebiet durch die Spezialisten der E-Steiermark hat die Polizei gegen 18.15 Uhr via Lautsprecher Entwarnung für den Bereich Gartenweg gegeben. Die Bürger können gefahrlos ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Die Kameraden/innen der Feuerwehr konnten um 18:30 Uhr wieder in das Rüsthaus einrücken.

Update 09.12.2021, 19:00 Uhr:

Nach Information der Polizei ist die Ursache für die heute aufgetretenen Gaswahrnehmungen gefunden: Bei technischen Wartungsarbeiten einer Anlage in Wohlsdorf im Bereich zwischen Holzindustrie Hasslacher und Bahnhof Wettmannstätten wurde dort heute kontrolliert Gas abgelassen. Diese Gaswolken wurden durch den Wind bis nach Preding getragen und dort von Bürgern wahrgenommen. Laut Auskunft der E-Steiermark und der Polizei bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung. Die Arbeiten an der Anlage werden morgen Freitag, 10. Dezember, fortgesetzt, es kann bis Mittag zu weiteren Gas-Wahrnehmungen im Freien auch im Bereich Preding kommen! Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn in Preding darüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.