Menü Schließen

Die FF Preding investiert in neues Fahrzeug!

Der Ausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Preding hat sich in seiner Sitzung am 14. Februar 2024 einstimmig dafür entschlossen, eine spontane Gelegenheit am Schopf zu packen und damit eine lange gehegte Idee in die Tat umzusetzen: Die FF Preding wird demnächst ein viertes Einsatzfahrzeug in ihrem Fuhrpark haben!

Es handelt sich dabei um ein MZF – ein Mehrzweckfahrzeug. Dieses verfügt über einen mit Containern zu beladenden Laderaum mit Hebebühne und einer dreisitzigen Kabine. Das dafür nötige Fahrzeug ist ein gebrauchter Mercedes Benz Sprinter 316 CDi, Baujahr 03/2018 mit automatischem Getriebe. Es ist von Pappas servicegepflegt und unfallfrei.

In den nächsten sechs bis neun Monaten wird nun feuerwehrintern an der Zusammenstellung themenbezogener Container – beispielsweise für Hochwassereinsätze, Drohneneinsätze etc. – gearbeitet, diese können nach und nach bestückt und bei Bedarf über die Ladebordwand rasch geladen werden. Somit wird die FF Preding in Zukunft für alle Einsatzszenarien noch flexibler!

 

Aktueller Status im Projekt "MZF PREDING"

Der aktuelle Projektstatus ist wie folgt: Das Fahrzeug wurde bereits gekauft und angemeldet. Am Samstag, den 24.02.2024 wird es kurz nach Mittag in Zettling abgeholt, wir erwarten die Ankunft des Fahrzeuges ca. um 14 Uhr beim Rüsthaus. In den kommenden Wochen folgt nun der Umbau: Folierung im Tütü-Style (also rot 😉  ), die Montage der Blaulichtanlagen etc. Diesbezüglich liegen bereits Angebote vor.

Im Rüsthaus wird es durch diesen Kauf nun auch zu einer Umorganisation kommen – dazu jedoch demnächst mehr! Anbei noch einige Bilder von unserem neuen Fahrzeug im aktuellen Zustand sowie zwei Beispielbilder mit Rollcontainern (wie sie beispielsweise bei der FF Deutschlandsberg zum Einsatz kommen!).

Herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren Gerätewart LM d.F. Martin Sundl und unseren Kommandanten HBI Fritz Sundl, die nicht nur maßgeblich an diesem Konzept gearbeitet haben, sondern auch ein Auge auf den Gebrauchtwagenmarkt hatten und die Gelegenheit erkannt haben, sowie LM d.F. Fabian Waltl, der das Fahrzeug äußerlich begutachtet hat, sowie alle weiteren Beteiligten!